Wie wird aus der Milch eigentlich Käse?

Frischkäse selber machen im Salzburger Land!

Bei den Lämmerhof Heimatwochen im Frühjahr und Herbst besuchen wir mit unseren Gästen einmal pro Woche die Bio-Hofkäserei Fürstenhof. Auch wenn der Käse aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken ist, gab es beim Selbstversuch der eigenen Herstellung von Frischkäse den ein oder anderen Aha!-Effekt.

Wer gut aufgepasst hat, kann sein Wissen auch weitergeben, und das haben wir natürlich für Sie gemacht! Irrtum sowie nicht exakte Angaben eines Käseneulings sind natürlich vorbehalten. ;)

Brettljause auf der Spießalm im Lammertal

Die Brettljause auf der Spießalm nahe dem Lämmerhof müssen Sie unbedingt einmal probieren!

Von der Kuh bis zum Käse – Frischkäse selber machen!

  1. Man benötigt ca. 3 Liter Frischmilch vom Bauern, denn es funktioniert nicht mit der entrahmten, pasteurisierten Milch im Tetrapack!
  2. Man gibt 2cl (1 Stamperl) Buttermilch hinzu und verrührt das Ganze, damit die Milch säuert.
  3. Jetzt erwärmt man die Milch auf 40 Grad. Exakt bei dieser Temperatur nimmt man den Topf vom Herd/von der Flamme und gibt 35 Tropfen Lab* hinzu. Sofort noch mal die Milch gut umrühren, damit sich das Lab gut vermischt. Es muss zügig gearbeitet werden!
  4. Jetzt hat man ca. 30 bis 35 Minuten Pause, damit das Ganze etwas ruhen kann.
  5. Ob man den gestockten Frischkäse schon in kleine Stücke schneiden kann, prüft man durch einen Schnitt mit dem Messer. Die Masse sieht aus wie Gelee und etwas Molke sammelt sich beim Schneiden.
  6. Hat die Masse die gewünschte Konsistenz erreicht wird nun alles in kleine Stücke geschnitten, damit ein „Bruch“ entsteht. Das Werkzeug hierfür sieht wie eine kleine handliche Harfe aus.
  7. Damit der Bruch nicht zusammenklebt und es gleichmäßige Stücke werden, rührt man den Bruch noch ca. 10 Minuten.
  8. Der Käse wird nun in 3 Stück 250 ml Becher mit Löchern abgeschöpft, damit die Molke ablaufen kann. Nur eine Schöpfkelle in einen Becher einleeren, dann in den nächsten Becher, so tropft die Molke leichter heraus. Der Vorgang wiederholt sich 3 Mal.
  9. Wenn die Flüssigkeit abgetropft ist (dauert ca. 15 Minuten) dann den Käse in geeignete Formen legen.
  10. In Raumtemperatur 12 Stunden liegen lassen. Dann wird die überschüssige Molke abgeleert und der Käse mit Salz eingerieben. Jetzt kann man die Käselaibchen mit verschiedenen Zutaten (je nach Geschmack – Kräuter, Knoblauch, Paprika etc.) einreiben. Jetzt noch einmal 1 Tag im Kühlschrank stehen lassen und dann in Öl einlegen. Ohne Öl hält er 1 Woche, in Öl eingelegt ca. 3 Monate.

*Lab ist ein Enzymgemisch aus Kälbermägen die dafür sorgt, dass das Milcheiweiß gerinnt. Man kann das Lab in der Apotheke erhalten. Es ist abgefüllt in verdunkelten Glasfläschchen mit Pipette und man muss es immer im Kühlschrank aufbewahren. Gleich nach Gebrauch wieder zurück in den Kühlschrank stellen!

Lämmerhof’s Kulinarikwochen im Lammertal

Möchten Sie gerne selber einmal Frischkäse selber machen? Der Ausflug zur Bio-Hofkäserei Fürstenhof steht bei uns am Lämmerhof jedes Frühjahr und jeden Herbst auf dem Programm. Daneben statten wir auch der Obstdestillerie Buchegger in Abtenau einen Besuch ab.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website unter Lämmerhof’s Heimatwochen im Lammertal sowie unter unserer Heimatwochen-Pauschale.

Liebe Grüße,

Anita Hedegger

Anita Hedegger

Über Anita Hedegger

Im Sommer sowie im Winter begleite ich Sie durch unser Wochenprogramm, ob mit Wanderschuhen, Tourenski, Schneeschuhen oder dem ‚,Bockerl‘‘. Quasi im Zweitberuf verhelfe ich unseren Gästen zur optimalen Entspannung in unserem Wellnessbereich. Ursprünglich komme ich als diplomierte Krankenschwester aus dem Pflegebereich, da lag es nahe mich als Heilmasseurin weiterzubilden. Finden Sie mich auf Google+.

, , , , , , ,

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung automatisch zu. Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close