Wanderung zum Ostermaisspitz in St. Martin am Tennengebirge

Am Dienstag ging es mit Anita und 10 Gästen auf das Gipfelkreuz am Ostermaisspitz. Bei herrlichem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen starteten wir unsere Tour direkt bei der Karalm in St. Martin.

Von der Karalm ging es dann gemütlich in ca. 1 Stunde bis zur Ostermaisalm. Hier hat man schon einen herrlichen Ausblick auf den Gosaukamm und Dachstein. An der Ostermaishütte wanderten wir ein kleines Stück die Forststraße entlang und zweigten dann nach ca. 200m links ab.

Die letzten Meter bis zum Gipfelkreuz

Die letzten Meter bis zum Gipfelkreuz

Dieser schmale Pfad ist nun der angenehmere Teil des Weges. Lichte Wälder und steile Hänge querend, geht es weiter dem Gipfel entgegen. Wer ruhig vor sich hin geht – ohne Lärm zu machen, kann an den Hängen – besonders morgens – Gämse beobachten. Schon hatten wir das Gipfelkreuz am Ostermaisspitz auf 1.682m erreicht. Das „Heimkehrerkreuz” wurde vom St. Martiner Kameradschaftsbund errichtet und ist den heimgekehrten Männern aus dem Krieg gewidmet.

Ein gemütlicher Tisch mit Bankerl lädt zum Rasten und Vespern ein! Vor dem Kreuz ist ein Altar, an dem jedes Jahr am 15. August eine Bergmesse gefeiert wird.

Auf dem Rückweg zur Koreinalm und weiter zur Karalm

Auf dem Rückweg zur Koreinalm und weiter zur Karalm

Nach dem obligatorischen Eintrag in das Gipfelkreuzbuch, ging es wieder zurück zur Karalm.

Die Ziegen auf der Karalm beim Besteigen Ihrer Unterkunft

Die Ziegen auf der Karalm beim Besteigen Ihrer Unterkunft

Zu Hause im Lämmerhof angekommen, gönnten sich die meisten Wanderer noch eine Abkühlung im Schwimmbad vor dem Gasthof bzw. im Waldbad Lungötz.

Georg Hedegger

Über Georg Hedegger

Als Küchenchef, Bauer und Inhaber des Lämmerhofs ist es mir wichtig heimische und frische Produkte in unser Berghotel zu integrieren. Hofeigenes Fleisch und Tierprodukte sowie frische Forellen aus dem hauseigenen Teich sind ein wahrer Segen für das Frühstücksbuffet und das Abendmenü für unsere Gäste. Das wöchentliche Angeln & Grillen ist auch für mich persönlich immer wieder ein Highlight.

, , , , , ,