Die schönsten Gipfelwanderungen im Gosaukamm

Bergsteigen in den “Salzburger Dolomiten”

Der Gosaukamm trägt seinen Beinamen nicht umsonst: Steile Wände, luftige Berggipfel, formschönes Kalkgestein sowie traditionelle Almwirtschaft treffen hier aufeinander. Die Gipfelwanderungen im Gosaukamm sind ideale Touren für ambitionierte Wanderer und erfahrene Bergsteiger.

gosaukamm-salzburgerland-abendrot

Die Salzburger Dolomiten bieten leichte bis anspruchsvolle Touren für ambitionierte Bergsteiger und liegen direkt vor der Haustür des Lämmerhofs.

Im Berghotel Lämmerhof urlaubt man  in erster Reihe zum Gosaukamm. Quasi ein Logenplatz direkt am Fuße der eindrucksvollen “Salzburger Dolomiten”.

Mandlkogel 2.279 m – Hand anlegen an schroffem Kalkgestein

Top Gipfelwanderungen im Gosaukamm: Mandlkogel

Auch ohne Gipfelkreuz bietet der Mandlkogel ein unvergessliches Bergerlebnis!

  • Ausgangspunkt: Parkplatz Pommer
  • Aufstiegszeit: ca. 4 Stunden
  • Höhenmeter:  ca. 1.200 Hm
  • Einkehrmöglichkeiten: Stuhlalm, Theodor-Körner-Hütte

Für erfahrene Wanderer und Bergsteiger bietet sich die Tour auf den Mandlkogel an. Der Pommerparkplatz unterhalb der Stuhlalm ist in nur wenigen Autominuten vom Berghotel Lämmerhof zu erreichen und die Almhütten laden auf der Route zu einer Rast oder einem verdienten Gipfelbier ein.

Hier darf man aber auch schon mal Hand anlegen. Der Weg auf den Gipfel wird abschnittsweise auch zu einem steilen Steig, der auch etwas Klettererfahrung erfordert.

Angerstein 2.100 m – Der Klassiker über der Stuhlalm

mandlkogel-wanderung-gosaukamm

Der Zustieg zum Angerstein oder dem Mandelkogel führt schon mal durch felsiges Gelände und viel Geröll.

  • Ausgangspunkt: Parkplatz Pommer
  • Aufstiegszeit: ca. 3,5 Stunden
  • Höhenmeter: ca. 1.150 Hm
  • Einkehrmöglichkeiten: Stuhlalm, Theodor-Körner-Hütte

Der 2.100 m hohe Angerstein ist der Klassiker unter den Berggipfeln am Gosaukamm. Hoch über der Stuhlalm trohnt ein Gipfelkreuz mit grandiosem Rundumblick.

Der Weg ist steil aber macht ordentlich Spaß. Er ist auch durchwegs gut (rot-weiss-rot) markiert. Und der Gipfelmoment? Den muss man einfach erlebt haben! Die uneingeschränkten 360° Gipfelpanoramen mit Dachsteingletscher, Gosausee und Tennengebirge im Blick kann man nicht in Worte fassen.

Von Hütte zu Hütte: Wanderung durchs Stuhlloch

wanderung-stuhlloch-gosaukamm

Der Steig duchs Stuhlloch führt von der Stuhlalm bzw. der Theodor-Körner-Hütte zu den Loseggalmen.

  • Ausgangspunkt: Parkplatz Pommer oder Mauerreit
  • Gehzeit: ca. 4 Stunden
  • Höhenmeter: ca. 800 Hm
  • Einkehrmöglichkeiten: Stuhlalm, Theodor-Körner-Hütte, Mahdalm, Loseggalmen

Kein Gipfel aber auch erwähnenswert ist die Wanderung durchs Stuhlloch. Man startet entweder am Mauerreit- oder am Pommerparkplatz und wandert von Hütte zu Hütte. Der Steig durchs Stuhlloch ist ein Genussklassiker unter den Wanderwegen am Gosaukamm.

Mehr Infos und Fotos dazu: Wanderung durchs Stuhlloch am Gosaukamm

Kamplbrunnspitze 2.050 m – Ein luftiger Gipfelgrat mit Panoramablick

biketour-mahdalm-gosaukamm

Die Kamplbrunnspitze ist ein idealer Berg für ein “Bike & Hike” Vom Lämmerhof gehts mit (E-)Bike bis zur Mahdalm und dann weiter zu Fuß. Tipp: Am Lämmerhof gibt’s wöchentlich geführte Mountainbiketouren!

  • Ausgangspunkt: Parkplatz Mauerreit
  • Aufstiegszeit: ca. 3,5 Stunden
  • Höhenmeter: ca. 950 Hm
  • Einkehrmöglichkeiten: Mahdalm, Loseggalm, Sulzkaralm

Einer der am einfachsten zu erreichenden Gipfel im Gosaukamm ist die 2.050 m hohe Kamplbrunnspitze. Direkt an der Südflanke der markanten Bischofsmütze gelegen belohnt der Gipfel mit einem einmaligen Panoramablick von Filzmoos bis nach Annaberg. Auf den letzten Metern zum Gipfel wird der Weg immer schmäler bis er sich zu einem kleinen, luftigen Gipfelgrat wandelt. Die perfekte Einsteigertour in den Salzburger Dolomiten!

Großer Donnerkogel 2.054 m – Wandern oder Klettern?

himmelsleiter-donnerkogel-gosaukamm

Die Himmelsleiter ist das Highlight im Donnerkogel-Klettersteig

  • Ausgangspunkt: Parkplatz Korreit oder mit der Donnerkogelbahn in Annaberg/Astauwinkel
  • Aufstiegszeit: ca. 4 Stunden
  • Höhenmeter: ca. 1.050 Hm
  • Einkehrmöglichkeiten: Rottenhofhütte

Da der Donnerkogel den Bergbahnen am nächsten ist, kann der nicht zu unterschätzende „Normalweg“ auch schon mal richtig überlaufen sein. Wer Klettererfahrung hat, sollte unbedingt den Klettersteig (Schwierigkeit D) versuchen. Tipp: Zu Fuß vom Koreitparkplatz aufsteigen und noch vor Betrieb der Bergbahnen (9:00 Uhr) in die Touren einsteigen!

Eine interessante Variante abseits der Massen: Über den Strichkogel & Steinriesenkogel auf den Gr. Donnerkogel

Großwand 2.415 m – Einer der letzten wilden Gipfel im Gosaukamm

grosswand-gosaukamm-bergsteigen

Der Aufstieg zur Großwand führt durch unmarkiertes Gelände und über steile Felsplatten!

  • Ausgangspunkt: Parkplatz Pommer
  • Aufstiegszeit: ca. 5-6 Stunden
  • Höhenmeter: ca. 1.450 Hm
  • Einkehrmöglichkeiten: Stuhlalm, Theodor-Körner-Hütte, Mahdalm, Loseggalm, Sulzkaralm
  • Hinweis: Kein merkierter Weg, nur für erfahrene Bergsteiger!

Ab hier sind die Touren erfahrenen Bergsteigern vorbehalten. Beim Aufstieg auf die Großwand navigiert man durch unmarkiertes und steiles Gelände. Das macht jedoch auch den Reiz dieses Berges, der laut Gipfelbuch auch selten bestiegen wird, aus. Eine genaue Routenbeschreibung eines erfahrenen Einheimischen ist hier essenziell.

Gr. Bischofsmütze 2.458 m – König des Gosaukamms

grosswand-gipfel-gosaukamm

Auf dem Gipfel der Großwand mit der Bischofsmütze im Hintergrund

  • Ausgangspunkt: Parkplatz Hofalmen bei Filzmoos
  • Aufstiegszeit: ca. 5-6 Stunden
  • Höhenmeter: ca. 1.200  Hm
  • Einkehrmöglichkeiten: Hofpürgelhütte, Hofalmen
  • Hinweis: nur mit Bergführer empfehlenswert!

Wer auf den Gipfel der 2.458 m hohen Bischofsmütze – den wohl markantesten Gipfel des Gebirgszugs – steigen will, kommt um einen Bergführer nicht herum. Neben Routenerfahrung zählen hier auch das korrekte Absichern in der Kletterlinie und das sichere Abseilen.

Nicht zu vergessen: Die Gosaukammumrundung

Checkliste für Gipfelwanderungen im Gosaukamm

berghotel-laemmerhof-tennengebirge

Für Tipps zur Tourenplanung stehen wir euch im Berghotel Lämmerhof gerne zur Verfügung!

Der Gosaukamm ist ein Wanderparadies im Salzburger Land. Egal ob im oder rund um den Gosaukamm, auf den Gipfeln des Dachsteinmassivs oder im Tennengebirge, die besten Tipps für eine gelungene Wanderung findet ihr hier:

  • Checkt den Wetterbericht! Selbst wenn die Sonne früh morgens scheint, kann es zu einem schnellen Wetterumschwung in den Bergen kommen.
  • Wählt eine Route, die eurer Kondition entspricht. Man kann auch mal klein anfangen!
  • Gebt im Hotel Bescheid, welche Wanderung ihr machen wollt!
  • Packt warme Bekleidung und einen Regenschutz ein, auch der Sonnenschutz darf nicht fehlen!
  • Verbandsmaterial sollte im Rucksack eben so Platz finden wie das Handy für Notfälle und eine Wanderkarte bzw. GPS-Karten zur Orientierung.
  • Ausreichend Wasser, Obst (wie Bananen, Äpfel etc.) und Jausenbrote zur Stärkung nicht vergessen!
  • Auch eine Fotokamera bzw. das voll aufgeladene Smartphone sollte nicht vergessen werden. Ein Fernglas um die Tierwelt wie Gämsen und Steinböcke zu beobachten ist sicher auch eine gute Idee.

Rucksack schon gepackt? Dann ab in die Salzburger Dolomiten! Die schönsten Gipfelwanderungen im Gosaukamm warten auf euch! Und wir vom Berghotel Lämmerhof auch!

Christoph Hedegger

Über Christoph Hedegger

Juniorchef und dipl. Mountainbike Guide im Berghotel Lämmerhof. Im Winter wie im Sommer gerne in den Bergen unterwegs. Ihr Ansprechpartner für Mountainbiken, Rennradfahren, Sportklettern, Wanderungen, Skifahren, Skitouren und den Ausflugszielen rund um den Lämmerhof.

, , , , , , , ,

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung automatisch zu. Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close