Die schönsten Adventmärkte im Salzburger Land

Der Zauber der Vorweihnacht

Christkindl- und Adventmärkte: Jahr für Jahr sprießen Sie in den Wochen vor Weihnachten allerorts aus dem Boden. Ein Besuch auf diesen gehört einfach dazu. Von klein und stilvoll bis groß und bunt finden sich über das ganze Salzburger Land verstreut weihnachtliche Adventmärkte.

Genießen Sie den Zauber der Vorweihnachtszeit in Ihrem Urlaub im Alpengasthof Lämmerhof in St. Martin am Tennengebirge.

Adventmarkt Gut Aiderbichl in Henndorf bei Salzburg

Adventmarkt bei Henndorf in Salzburg

Adventmarkt Gut Aiderbichl © Gut Aiderbichl

Ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie. Von Mitte November bis Anfang Jänner gibt es täglich einen Adventmarkt auf dem bekannten Gandenhof Gut Aiderbichl bei Henndorf. Vor allem für Kinder ist ein Besuch eine wahre Freude. Die Tiere besuchen, streicheln und sich auf das nahende Weihnachtsfest freuen: So stellt man sich den perfekten Familientag bei einem der Adventmärkte in Salzburg vor.

Weihnachtsmarkt in der alten Saline Hallein

Traditionelle Handwerkskunst im Salzburger Land

Handwerkskunst bei den Adventmärkten © Tennengau/Bernhard Moser

Schon das Betreten der alten Salzlagerstätte mit historischem Ambiente, aufwändiger Weihnachtsdekoration, Riesenkerze und einer überdimensionalen Kopie der Originalpartitur des Stille Nacht-Liedes ist ein Erlebnis und das Eintauchen in diese Weihnachtswelt ist einfach überwältigend. Alle Verkaufsstände befinden sich im Gebäude der alten Saline und sind somit vor jeder Witterung geschützt und garantieren einen gemütlichen Besuch und Einkaufsbummel.

Seit vielen Jahren schätzen und genießen Kinder und Eltern das riesige Angebot von traditionellem und alpenländischem Advent-, Christbaum- und Weihnachtsschmuck, einer Vielzahl kleiner Mitbringsel und gediegener Geschenke. Zahlreiche Veranstaltungen werden angeboten wie: Adventkranzbinden, Krampusmaske basteln, Konzert des Musikums Hallein, Weihnachtskonfekt herstellen für Kinder, Teelichthalter basteln, Kürbiskernpressen, bemalen eines Punschbechers. Die kulinarischen Verführungen reichen von Glühwein und Punsch über süße Bauernkrapfen und Pofesen bis hin zu Würsteln und Bosna. Ihre Kinder werden sicherlich bei den zutraulichen Alpakas hängenbleiben.

Geheimtipp: Stille Nacht Museum in Hallein

Stille Nacht Kapelle im Salzburger Land

Stille Nacht Kapelle © SalzburgerLand Tourismus

Franz Xaver Gruber (1787-1863), Komponist des weltberühmten Weihnachtsliedes „Sille Nacht! Heilige Nacht“ lebte 28 Jahre in Hallein, wo er auch begraben liegt. Er wurde im Jahre 1833 als Chorregent und Organist an die Stadtpfarrkirche Hallein berufen und schuf in seiner „ Halleiner Zeit“ eine Vielzahl von Kompositionen, vor allem Messen, Vespern und Motetten. Die meisten seiner rund 90 Kirchen, musikalischen Werke dürften in der Pfarrkirche Hallein uraufgeführt worden sein. Franz Xaver Gruber starb hoch geachtet am 7. Juni 1863 und wurde vor seinem Wohnhaus, dem heutigen „Stille-Nacht“- Museum Hallein, zur letzten Ruhe gebettet.

Salzburger Christkindlmarkt

Einer der schönsten Adventmärkte im Salzburger Land: Salzburger Christkindlmarkt

Salzburger Christkindlmarkt © Tourismus Salzburg

Er zählt zu den schönsten seiner Art im deutschsprachigen Raum: der Salzburger Christkindlmarkt rund um den Dom in der bezaubernden Altstadt. Pünktlich fünf Wochen vor Weihnachten öffnet er seine Pforten. Salzburger Spezialitäten und andere süße und pikante Naschereien, Handgemachtes und Zuckerwaren, Kinderspielzeug und feine Glaswaren – Groß und Klein können viele Schätze an den Ständen entdecken. Auch die wunderschöne Krippenausstellung im Residenzhof sollte man nicht auslassen. Wöchentlich findet auch das unvergleichliche Turmblasen der Salzburger Turmbläser am Residenzplatz statt.

Salzburger Festungsadvent

Weihnachtsmarkt auf der Festung Hohensalzburg

Festung Hohensalzburg zu Weihnachten © Tourismus Salzburg

„Geh, wohin der Stern dich führt…“ Mehr als hundert traditionelle Herrnhuter Sterne verwandeln die Festungsgasse ab Einsetzten der Dämmerung in einen romantisch beleuchteten Sternenpfad, der von der Altstadt direkt in den Burghof führt. Unter uralten Linden bietet der Festungsadventmarkt Besucherinnen und Besuchern eine feine Auswahl an traditionellem Kunsthandwerk, ausgesuchten Geschenkideen, weihnachtlichen Köstlichkeiten und einem unterhaltsamen Rahmenprogramm.

Großarler Bergadvent

Der urigste aller Adventmärkte: Großarler Bergadvent

Der “Urige” – Adventmarkt im Großarltal

Der Adventmarkt in Großarl ist weit und breit bekannt. Sowohl Einheimische als auch Urlauber schätzen die angenehme Atmosphäre. Nicht der Kommerz steht im Vordergrund, sondern besinnliche Stunden mit niveauvoller Unterhaltung in urigem Ambiente.

Auch interessant: Besuch beim Großarler Bergadvent

Adventmärkte im Salzkammergut: Wolfgangseer Adventmarkt

Weihnachtsmarkt im Salzkammergut

Advent in St. Wolfgang © WTG

In St. Gilgen, Strobl und St. Wolfgang wird wie jedes Jahr der Wolfgangseer Advent gefeiert. Ein unvergessliches Erlebnis im Salzkammergut zu Weihnacht in Österreich. Die weithin leuchtende Friedenslicht-Laterne strahlt in dunklen Winternächten weithin über den Wolfgangsee und lädt Einheimische und Gäste aus Nah und Fern zum besinnlichen Staunen und Freuen beim Wolfgangseer Advent ein.

Spezialtipp: Schifffahrt & Berge

St. Gilgen: Mit der Gondel zur Traumaussicht – Vom Ortszentrum erreichen Sie den Gipfel des schönen Aussichtberges mit der Zwölferhorn-Seilbahn. Leichte Winterwanderwege in 1.500m Höhe und gemütliche Einkehrmöglichkeiten sind eine perfekte Ergänzung zum Besuch der Adventmärkte.

Der Bergadvent am Zwölferhorn ist täglich geöffnet. Auffahrt mit der 12erhorn Seilbahn ebenfalls täglich zu den üblichen Betriebszeiten.

St. Wolfgang: Advent-Dampfzug der Schafbergbahn – Durch den winterlichen Bergwald geht die Fahrt bis zur Ausweiche Dorneralpe in 1040m Höhe. Als höchst gelegene Punschhütte von St. Wolfgang dient ein weihnachtlich geschmückter Waggon der Schafbergbahn.

Advent auf der Erlebnisburg Hohenwerfen

Advent auf der Burg Hohenwerfen in Salzburg

Adventmarkt auf der Burg Hohenwerfen © Salzburger Burgen und Schlösser

Ein wirklich romantischer Adventmarkt. Erleben Sie die traditionelle Salzburger Bergweihnacht und ursprüngliches Pongauer Brauchtum auf der mittelalterlichen Erlebnisburg Hohenwerfen. Weihnachtliche Köstlichkeiten, heimisches Kunsthandwerk, ausgesuchte Geschenksideen und vieles mehr lassen Kindheitserinnerungen erwachen.

Außerdem erwarten Sie ein betreutes Kinderprogramm mit Weihnachtsbasteln, Kekse backen, Märchenerzähler uvm., Rahmenprogramm: Weisen der Turmbläser und Lieder von Weihnachtschören. Eintritt über Fußweg ist frei, es gibt auch einen Aufzug.

Ähnlicher Artikel: Besuch auf der Burg Hohenwerfen im Sommer

Advent bei den Hofalmen in Filzmoos

Ein stimmungsvoller Einklang in die Advent und Weihnachtszeit in der Almhütte  mitten in den verschneiten Bergen. Ein Rundweg mit Fackeln zart beleuchtet, führt über schneeüberzogene Almböden von der Unterhof Alm zum Almsee. In unberührter Winterlandschaft erwartet Sie eine Weihnachtskrippe – lebensgroß wachen Maria und Josef über das kleine Jesuskind -, Weihnachts-Weisenbläser, verschiedene Singgruppen die Advent- und Weihnachtslieder singen, einen 20 m langen Scherenschnitt, Glühwein, Punsch und Kindertee.

Zu den Hofalmen gelangen Sie von Filzmoos aus entweder zu Fuß (ca. 2 Stunden – gutes Schuhwerk ist erforderlich) oder mit der Pferdekutsche bei den örtlichen Fiakern oder mit Taxitransfer von der Mautstelle Hofalm.

Es war einmal: Weihnachten vor 100 Jahren in den Alpen

Merken Sie schon den herannahenden Advent? Nur noch wenige Wochen, dann läuten die Weihnachts- und Adventmärkte die Vorweihnachtszeit im Salzburger Land ein. Erleben Sie einen Advent- und Weihnachtsurlaub im Alpengasthof Lämmerhof im Salzburger Land. Wir, die Familie Hedegger wünschen Ihnen angenehme und besinnliche Tage!

Anita Hedegger

Über Anita Hedegger

Im Sommer sowie im Winter begleite ich Sie durch unser Wochenprogramm, ob mit Wanderschuhen, Tourenski, Schneeschuhen oder dem ‚,Bockerl‘‘. Quasi im Zweitberuf verhelfe ich unseren Gästen zur optimalen Entspannung in unserem Wellnessbereich. Ursprünglich komme ich als diplomierte Krankenschwester aus dem Pflegebereich, da lag es nahe mich als Heilmasseurin weiterzubilden. Finden Sie mich auf Google+.

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung automatisch zu. Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close