Wanderung auf den Edelweißkogel

Bei Nebel, Schnee und einigen wenigen Sonnenstrahlen über den Scharfen Steig

Wir ließen uns vom Teils wechselhaften Wetter dieser Tage nicht die Laune vermiesen und beschlossen unser Glück zu versuchen und mit unseren Gästen auf den Edelweißkogel über den Scharfen Steig aufzusteigen. Das wechselhafte Wetter zeigte jedoch die Schönheit des Lammertals auf eine andere Art und Weise.

Wanderung auf den Edelweisskogel im Juni 2015

Die Sonne blitzte ab und zu durch die Wolken

Vom Hotel sind wir Richtung Aualm. Beim letzten Bauern (Hinterhof) rechts hoch zum Scharfen Steig. Die erste Hälfte führte uns durch einen Wald. Die zweite Hälfte führt über das Gestein des Tennengebirges bis zum sogenannten “Ofen” . Der Aufstieg ist sehr anspruchsvoll und stetig steil bis zu unserem Ziel, dem Edelweißkogel auf 2030m.

Wanderung auf den Edelweisskogel im Juni 2015

Auf geht’s ins Tennengebirge über den Scharfen Steig

Wanderung auf den Edelweisskogel im Juni 2015

Blick hinein in die Aualm

Wanderung auf den Edelweisskogel im Juni 2015

Der Scharfe Steig

Der Nebel ging leider nicht ganz auf. Beim letzten Stück nach dem Ofen wurde es sehr kalt und windig. Wir ließen uns den Mut aber nicht nehmen und beschlossen weiterzugehen. Bei einer kurzen Pause wurden noch Lieder gestimmt und die letzten Kräfte gesammelt.

Wanderung auf den Edelweisskogel im Juni 2015

Der “Ofen” am letzten Stück des Scharfen Steigs

Oben am Gipfelkreuz ist auch noch etwas Neuschnee gelegen. Lange wollten wir uns hier oben nicht aufhalten, denn die Kälte und der Wind machten das Gipfelerlebnis doch etwas ungemütlich. Danach sind wir den selben Weg zurück gewandert.

Wanderung auf den Edelweisskogel im Juni 2015

Ausblicke der etwas anderen Art

Wanderung auf den Edelweisskogel im Juni 2015

Das Giupfelkreuz ist in Sichweite!

Wanderung auf den Edelweisskogel im Juni 2015

Am Gipfelkreuz des Edelweisskogels

 

Wanderung auf den Edelweisskogel im Juni 2015

Das Gipfelkreuz am Edelweisskogel

Beim Abstieg erwartete uns stetig mehr Sonnenschein. Auch die Temperaturen wurden wieder angenehmer. Die Gesamtgehzeit dieser Wanderung beträgt ca. 5 Stunden.

Wanderung auf den Edelweisskogel im Juni 2015

Im kurzen Waldstück am Beginn des Scharfen Steigs

Wanderung auf den Edelweisskogel im Juni 2015

Geschafft aber glücklich

Wanderung auf den Edelweisskogel im Juni 2015

Abstieg ins Lammertal mit sehenswertem Lichterspiel

Die nächsten Hochgebirgswanderungen stehen bei uns im Alpengasthof Lämmerhof wieder im Herbst an. Bis dahin hoffen wir für unsere Gäste auf gutes, aber nicht zu heißes, Wanderwetter.

Georg Hedegger

Über Georg Hedegger

Mir war es immer wichtig heimische, frische Produkte in unser Haus zu integrieren. 2010 verpachtete unser Nachbarhof uns seinen Fischteich, was sich nach einer Weile als ein wahrer Segen für unser Restaurant und das Urlaubserlebnis unserer Gäste herausstellte. Das wöchentliche Angeln & Grillen ist auch für mich persönlich immer wieder ein Highlight. Finden Sie mich auf Google+.

, , , , , , , ,

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung automatisch zu. Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close