Die schönsten Kinderwagenwanderungen im SalzburgerLand

Wandern mit Kinderwagen an Seen und auf Almen

Das Salzburger Land bietet mit seinen weitläufigen Gebirgstälern, den glasklaren Bergseen und Bachläufen, den Bergbahnen und Almen viele verschiedene Routen für Wanderer, Spaziergänger und die gesamte Familie. Ob die Kleinen schon zu Fuß unterwegs sind, oder noch entspannt im Kinderwagen sitzen, leichte und gemütliche Kinderwagenwanderungen finden sich in jeder Ecke des Salzburger Landes und des Salzkammergutes.

Kinderwagenwanderungen sind auch im SalzburgerLand möglich!

Mit Kinderwagen auf Wanderung
Foto: Bayke (c) CC by-sa 4.0

Naturbelassene Täler und Seen

Erwandern Sie im Familienurlaub im Salzburger Land idyllische Täler und Seen:

Bluntautal in Golling

Anfahrt: Vom Lämmerhof fahren Sie auf der Bundesstraße 162 über Abtenau nach Golling und folgen der Abzweigung nach rechts in den Ort. An der nächsten Abzweigung (nach links) finden Sie u.a. die Ausschilderung zum Bluntautal, der Sie nun über die Eisenbahntrasse und die Salzach hinweg weiter folgen. Am Ende der Straße stoßen Sie auf einen Parkplatz.

Wegverlauf: Ab dem Parkplatz bietet sich der Spazierweg rund um die Bluntauseen an.

Besonderheit: Nicht vergessen Brot oder Semmerl mitzunehmen, um damit die vielen Enten zu füttern, die Sie am See antreffen werden. Die Seen sind nicht badetauglich. Eine Einkehrmöglichkeit finden Sie beim Gasthof Bärenhof, wenn Sie am hinteren Teil des Bluntautal angekommen sind.

Rund um den vorderen Gosausee

Anfahrt: Vom Hotel aus fahren Sie die Lammertaler Bundesstraße entlang und biegen vor Abtenau rechts nach Russbach ab. Sie folgen der Straße bis nach Gosau, durch den Ort und bis zum Parkplatz an den hinteren Gosausee.

Wegverlauf: Dieser völlig eben verlaufende Weg erfordert keine Anstrengungen; der Zeitaufwand für diesen Weg beträgt ca. 1  Stunde.

Besonderheit: Bei der Gosaukammbahn-Bergstation stehen kostenlose, Offroad taugliche Leihkinderwägen bereit. Von der  Bergstation führt ein Wanderweg mit leichten Steigungen zur Gablonzerhütte und Breininghütte und über die Sonnenalmhütte zur Zwieselalmhöhe mit Aussichtsberg (auf 1.587m). Dieser leichte Spaziergang ist auch für Kinder zu Fuß gut geeignet.

Zeitaufwand: Zur Breining Hütte wenige Gehminuten von der Bergstation Gosaukammbahn, zur Sonnenalm Hütte nur 15 Gehminuten, die Zwieselalm Hütte liegt eine halbe Wanderstunde entfernt von der Bergstation der Gosaukammbahn.

Kleinarl – Jägersee

Tappenkarsee

Ein von alpengasthoflaemmerhof (@alpengasthoflaemmerhof) gepostetes Foto am

Anita Hedegger am Tappenkarsee hinter dem Kleinarler Jägersee. Dieser See ist zwar nicht mit Kinderwagen erreichbar aber ein schönes Ausflugsziel wenn die Kinder schon ein wenig flotter zu Fuß unterwegs sind.

Der Jägersee ist ca. 10 km von Wagrain entfernt. Mit seinem klaren Wasser und umgeben von Bergen ist der Jägersee ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Der See ist über eine gut ausgebaute Straße einfach zu erreichen. Beim Gasthof Jägersee kann man während der Sommermonate kleine Ruderboote mieten und damit über den See rudern. Darin sieht man viele Forellen und oben schwimmen Schwäne und Enten.

Bergbahnen und Almen

Genießen Sie das unbeschreibliche Panorama des Salzburger Landes aus der Vogelperspektive:

Geisterberg & Geisterzug

Erkunden Sie das Alpendorf in St. Johann im Pongau. Auf 1.767 Meter Seehöhe erwartet Sie der Erlebnispark am Gernkogel – der Geisterberg.

Anfahrt: Nach St. Johann im Pongau sind es vom Lammertal aus ca. 30 Minuten mit dem Auto. Die Gondelbahn in St. Johann bringt Sie komfortabel nach oben, diese fährt bei jedem Wetter.

Wegverlauf: An der Bergstation angekommen, wartet schon der Geisterzug, der Sie zu Ihrem Abenteuer im Geisterdorf bringt. Dort angekommen überwinden Sie zunächst das sprechende Geistertor, bevor Sie sich in Begleitung von Gspensti und Spuki auf in die vier Geisterwelten “Erde”, “Feuer”, “Wasser” und “Luft” begeben.

Besonderheiten: Für die ganz kleinen Besucher bietet sich der Wichtelweg an, für die größeren die Luftschaukeln und Vogelnester, aber auch der Kletterdrache und die Wasserspiele bieten Unterhaltung am Berg, während die Eltern das Panorama genießen und am Feenplatz entspannen.

Hornbahn Russbach

Wandern mit Kinderwagen - Hornbahn in Russbach

Mit der Hornbahn in Russbach geht es hoch hinaus!

Anfahrt: Gleiche Strecke wie zum Gosausee, nur 15 Minuten kürzer. Statt zu Fuß erklimmt man den Hornspitz ganz einfach mit der Gondelbahn.

Wegverlauf: An der Bergstation der Hornspitzbahn auf 1.450 m finden Sie dann ein wunderschönes Almgebiet mit leichten Wandermöglichkeiten vor: Wandern für Groß und Klein in einer einmaligen Bergkulisse.
Ob man zum Ameisensee, zur Edtalmhütte oder zur Zwieselalm wandert, man wird begleitet von Kühen, Pferden und einer atemberaubenden Aussicht auf den Dachsteingletscher, den Gosaukamm, das Tennengebirge, die Bischofsmütze und vieles mehr.

Besonderheit: Ein wenig schneller und viel bequemer geht es mit dem Bummelzug, der in einer halben Stunde von der Bergstation der Hornbahn zur idyllischen Edtalmhütte fährt. Mit Bahn und Bummelzug wird die Edtalm selbst für Kinderwägen oder Rollstuhlfahrer zum lohnenden Ausflugsziel.

In Brunos Bergwelt gibt es Spiel- und Lernstationen wie Schaukelwald, Schall-Hall-Widerhall, Baumhaus, Alpenblumen Garten, Kletterturm, Fossiliensandkiste, Ameisenparcour und nicht zu vergessen die Riesenameise Emma, die Kletterspaß auf einer Holzameise garantiert. Der Eintritt in Brunos Bergwelt ist kostenlos! Bei diesem Rundweg holen Sie sich vorher einen Stempelpass bei der Bergstation der Hornbahn und los geht’s. Ist der Stempelpass vollständig ausgefüllt, gibt es eine bärige Trophäe!

Wagrainis Grafenbergbahn

Anfahrt: Bequem und mühelos geht es mit der Grafenbergbahn in Wagrain (ca. 30 Minuten vom Alpengasthof Lämmerhof) auf 1.700m Höhe. Die Seilbahn fährt bei jedem Wetter

Wegverlauf: Der Themenweg über „das fleißige Bienchen“ beginnt bei der Bergstation. Für kleine und „große“ Kinder gibt’s hier viel zu erfahren, zu staunen und auch zu probieren. Weiter geht’s zum Grafenbergsee – ob Sie eine Wanderung rund um den See bevorzugen oder eine waghalsige Überquerung mit dem Holzfloß oder der Seilbrücke auf sich nehmen möchten, ist Ihnen überlassen.

Besonderheiten: Die über 20 Meter lange Hachau-Rutsche bringt Sie vom Seeufer direkt in den Seilgarten, der sich im Wald verbirgt. Hier erwartet Sie Parcours mit Schwingseilen, Balancier-Elementen und vieles mehr. Wirklich hoch hinaus kommt man beim Erklimmen des Sonntagskogels auf 1.849m oder man genießt den eindrucksvollen Blick vom Aussichtsberg Spathkogel, der auch mit dem Kinderwagen mühelos erreichbar ist.

Mit Kinderwagen “wanderbare” Almen

Die Almen im Salzburger Land ziehen Wanderer magisch an. Und auch mit Kinderwagen muss man hinsichtlich der Aussicht keine abstriche machen.

Unterwegs am Hochkönig – Arthurhaus – Mitterfeldalm

Ausflugsziel für Kinder: Das Arthurhaus am Hochkönig

Das Arthurhaus, ein Paradies für Kinder! (c) arthurhaus.at

Ein sehr schönes Ausflugsziel am Fuße des Hochkönigs ist das Arthurhaus auf 1.500 m Seehöhe.

Anfahrt: Sie können mit dem Auto vom Lammertal aus in etwa 45 Minuten bis vor die Haustüre fahren.

Besonderheiten: Direkt beim Arthurhaus befindet sich eine kleine Murmeltierfarm und ca. 25 Gehminuten entfernt (Hin- und zurück), können Sie die Murmeltiere auch in freier Wildbahn erleben. Nur ca. 45 Gehminuten entfernt, liegt auf 1.700 m Seehöhe die bekannte Mitterfeldalm, die immer einen Besuch wert ist!

Wissenwertes: Die Sommersaison beginnt Mitte Mai und dauert bis Ende Oktober. Das Arthurhaus ist täglich geöffnet. Die Sennerei Schweizerhütte hat am Montag und Dienstag Ruhetag bzw. Produktionstag.

Naturerlebnis Murmeltierpfad: Nicht nur für Kinder stellt der Murmeltierpfad in Mühlbach am Hochkönig ein attraktives „Naturerlebnis” dar: Familien können hier die niedlichen Murmeltiere ganz nah und trotzdem in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Der Murmeltierpfad ist ca. einen Kilometer lang und beginnt beim Arthurhaus in Mühlbach am Hochkönig in 1.500 m Seehöhe. Unterwegs treffen Sie auf Schautafeln, die das Leben der putzigen Nager beschreiben. Außerdem wird darauf die Landschaft mit all ihren Besonderheiten erklärt.
Unterwegs treffen Sie nicht selten auf Kolonien von etwa 20 Murmeltieren. Kinder und Eltern sollten sich ruhig verhalten, um die Tiere gut beobachten zu können.

Der Murmeltierpfad ist ein flacher Schotterweg und bietet sich daher gut als Kinderwagentour an. Zwischendurch laden Bänke zum Verweilen und Aussicht genießen ein. Beim Arthurhaus können die Kinder die Murmeltiere im Gehege mit Karotten füttern. Sogar ein kleiner Streichelzoo ist hier vorhanden.

Aussichtsreich: Rossbrandt in Radstadt

Der Roßbrand (1.768 m) zählt zu recht zu den schönsten Aussichtsbergen der Ostalpen, denn vom Gipfel bietet sich ein 360° Panorama auf nahezu 150 markante Alpengipfel:

Wegverlauf: Zu Fuß ist der Rossbrand in 3 Stunden von Radstadt aus erreichbar und führt großteils durch schattige Wälder. Aber auch mit dem Auto sind Sie dabei: Nach 12 km auf der Rossbrand-Alpenstraße erreichen Sie den Parkplatz und dann sind es nur mehr 15 Gehminuten bis zum Gipfel.

Besonderheiten:  Vom Dachstein im Norden über das Tennen- und Hagengebirge und den Großglockner bis hin zu den Radstädter und Schladminger Tauern reicht das Auge und gewährt Ihnen einen Überblick über die einmalige Pracht der Alpen.

Wir hoffen Ihnen mit diesen Urlaubstipps vom Lämmerhof Lust auf einen Wanderurlaub mit Kinderwagen gemacht zu haben. Zur Info: Auch direkt ab dem Alpengasthof Lämmerhof im Lammertal finden Sie zahlreiche Wander- und Spazierwege vor. Erfahren Sie mehr über die Kinderwagenwanderungen im Lammertal!

Anita Hedegger

Über Anita Hedegger

Im Sommer sowie im Winter begleite ich Sie durch unser Wochenprogramm, ob mit Wanderschuhen, Tourenski, Schneeschuhen oder dem ‚,Bockerl‘‘. Quasi im Zweitberuf verhelfe ich unseren Gästen zur optimalen Entspannung in unserem Wellnessbereich. Ursprünglich komme ich als diplomierte Krankenschwester aus dem Pflegebereich, da lag es nahe mich als Heilmasseurin weiterzubilden. Finden Sie mich auf Google+.

, , , , , , ,

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung automatisch zu. Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close