Ausflug in die Lammerklamm bei Abtenau

Wildes Wasser und tiefe Schluchten im Tennengau

Betrachtet man den Lammer Ursprung nahe der Aualm am Tennengebirge mag man gar nicht glauben, in welch tosenden und rauschenden Fluss sich dieser kleine Bach verwandeln mag. Etwas deutlicher wird das Ganze etwas weiter Flussabwärts in der Nähe von Scheffau am Tennengebirge …

In Scheffau am Tennengebirge ist ein wahres Naturschauspiel zu betrachten. Über Jahrhunderte hinweg bahnte sich die Lammer ihren Weg durch den Kalkstein des Tennengebirges und heute führt ein spannender Wanderweg durch die entstandenen Schluchten. Besonders Kinder finden an diesem Naturschauspiel gefallen.

Ausflugsziel im Salzburger Land

Einblick in die Schlucht der Lammerklamm

Der Weg durch die Schluchten bei Tag …

1984 wurde die Lammerklamm durch eine Steiganlage für den Tourismus erschlossen. Seit 1978 gilt die Lammerklamm als Naturdenkmal und ist ein beliebtes Ausflugsziel im Salzburger Land.

An der Lammertaler Bundesstraße erblicken Sie recht bald den Landgasthof Lammerklause. Hier befindet sich der Einstieg in den seit 1884 gesicherten Steig in die Lammerklamm oder auch Lammeröfen, wie die Klamm unter den Einheimischen bekannt ist. Brücken, Aussichts- und Fotopunkte, einige Stufen führen Sie durch die atemberaubende Schlucht am Fuße des Tennengebirges.

Der Abstieg in den eindruckvollsten Teil die “Dunkle Klamm” erfolgt gleich nach der Kasse. Um zur “Dunklen Klamm” zu gelangen, muss man 125 Stufen in die Klamm berab gehen. Der Weg führt knapp an den steilen Felsen vorbei, manchmal muss man sich da schon ein bisschen bücken.

Nach ca. 5 Gehminuten hat die “Dunkle Klamm” erreicht. Eindrucksvoll hat sich hier das Wasser seit Jahrhunderten 30 Meter tief in die Felsen hineingearbeitet. An der Kuppel kommen sich die Wände sehr nah und berühren sich fast. Das Rauschen des Wassers macht den Ausblick noch impossanter. Die Hochwasserstände an den Felsen von 2002, 1959 und 1954 zeigen, wie hoch das Wasser hier steigen kann – unglaublich hoch!

Bilder aus der Lammerklamm


Am Weg wurde ein Hörtrichter errichtet. Wenn man sein Ohr ganz nah an den Trichter hält, kann man das tosende Wasser noch intensiver wahrnehmen. Eine tolle Idee!

Nach ca. 30 Gehminuten sehen wir, wie die Lammer endlich wieder mehr Platz hat und sich in ein großes Flussbett ausbreiten kann.

Von hier sind es nur noch ca. 5-10 Gehminuten zum Lammerklause, wo wir uns ein Eis gönnen. Der Rückweg erfolgte dann wieder durch die Klamm zum Parkplatz zurück. Von der Lammerklause kann man auch mit dem Postbus zum Parkplatz zurück fahren.

… Mystische Klamm bei Nacht

Zäher Nebel liegt in der Luft, seltsame Lichter scheinen aus der Lammerklamm hervor und noch dazu sind seltsame Klänge zu vernehmen. Was hat das Ganze zu bedeuten? So natürlich die Lammeröfen bei Tageslicht auch zu sein scheinen, an so manchen Abenden liegt ein seltsamer Zauber über der Schlucht. Überzeugen Sie sich selbst davon und tauchen Sie ein in die mystische Klamm und unternehmen Sie eine verzaubernde Wanderung zu später Stunde!

Ausflugsziel Lammerklamm bei Nacht

Die Mystische Klamm bei Nacht ©tennengau.com

Wir, die Familie Hedegger, informieren Sie gerne zu den saisonalen Terminen und Preisen der mystischen Klamm in Scheffau.

Wandertipp: Mühlenrundweg

Ganz in der Nähe der Lammerklamm befindet sich der Mühlenrundweg, eine gemütliche Wanderrunde am Schwarzbach. Besonders für Kinder ist diese Wanderung zu empfehlen und mit Kinderwegen teilweise auch begehbar. Neben zahlreichen Kraftplätzen und Aussichtspunkten erwartet Sie am Winnerwasserfall die historische Getreidemühle, die Sie auch mit dem Kinderwagen besichtigen können.

Ausgangspunkt für diese Wanderung ist der Parkplatz in Oberscheffau. Mit gutem Schuhwerk ist diese Wanderung in ca. 1,5 Stunden zu bewältigen.

Gerne informieren wir, die Familie Hedegger Sie persönlich über die aktuellen Preise und Öffnungszeiten der Lammerklamm, da sich diese nach der Witterung und Wasserhöhe richten. Vom Alpengasthof Lämmerhof aus erreichen Sie die Lammerklamm in ca. einer halben Stunde.

Anita Hedegger

Über Anita Hedegger

Im Sommer sowie im Winter begleite ich Sie durch unser Wochenprogramm, ob mit Wanderschuhen, Tourenski, Schneeschuhen oder dem ‚,Bockerl‘‘. Quasi im Zweitberuf verhelfe ich unseren Gästen zur optimalen Entspannung in unserem Wellnessbereich. Ursprünglich komme ich als diplomierte Krankenschwester aus dem Pflegebereich, da lag es nahe mich als Heilmasseurin weiterzubilden. Finden Sie mich auf Google+.

, , , , , , , , , , , , , , ,

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung automatisch zu. Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close