GPS-Geocaching – Schatzsuche im Lammertal

Wir haben im Lämmerhof eine Neuheit!

Geocaching heißt es. Es ist eine High-Tech-Schatzsuche, die auf der ganzen Welt von vielen Abenteurern mit GPS-Geräten gespielt wird. Geocacher suchen in der Natur versteckte Behälter, so genannte Caches, und teilen ihre Erfahrungen via Internet mit anderen Schatz  suchern. Jeder kann die unter www.geocaching.com aufgelisteten Koordinaten verwenden und sich auf die Suche nach Geocaches begeben.

Bevor Du loslegst, wichtige Grundlagen:

  • Mache Dich mit der Bedienung Deines GPS-Geräts vertraut, und nimm zusätzliche Batterien mit.
  • Lies Dir die Beschreibung des Geocaches aufmerksam durch, und nimm die Hinweise mit. Eine Karte kann ebenfalls sehr nützlich sein.
  • Denke daran, dass die Suche nach einem Cache wegen Hindernissen in der Natur länger dauern kann.
  • Nimm ausreichend Wasser, Nahrung und Ersatzkleidung mit.
  • Informiere eine andere Person darüber, wo Du hingehst.

Ist das GPS-Gerät eingeschaltet, dann sieht man die Satelliten-Darstellung. Ist der untere Balken (Signalstärke) schwarz gefärbt, dann ist die Navigation bereit.

Hier ist die Anzeige Menü, mit den verschiedenen Funktionen. “Markieren” um einen Wegpunkt zu markieren (z.b. um sein abgestelltes Auto wieder zu finden, …..), oder für uns am wichtigsten auch “Wegpunkte” um den markierten Punkt bzw. Cache zu finden.

Dann heißt es nur noch GOTO, und es geht los.

Das ist der “Schatz”. In seiner einfachsten Form enthält ein Cache, ein Logbuch mit einem Stift, das Du unterschreibst. Caches können auch Tauschobjekte enthalten.  Falls Du ein Tauschobjekt aus dem Cache nimmst, dann hinterlasse etwas von gleichem oder höherem Wert. Die größte Belohnung ist jedoch oft die Suche nach dem Cache selbst. Lege keine Lebensmittel, Messer, Alkohol oder ähnliche Gegenstände in einen Cache, es sollten nur familienfreundliche Gegenstände enthalten sein.

Nach dem Fund:

Bringe den Cache wieder in seine ursprüngliche Position, so wie Du ihn gefunden hast. Teile Deine Erfahrungen und Fotos mit anderen im Internet.

Anita Hedegger

Über Anita Hedegger

Im Sommer sowie im Winter begleite ich Sie durch unser Wochenprogramm, ob mit Wanderschuhen, Tourenski, Schneeschuhen oder dem ‚,Bockerl‘‘. Quasi im Zweitberuf verhelfe ich unseren Gästen zur optimalen Entspannung in unserem Wellnessbereich. Ursprünglich komme ich als diplomierte Krankenschwester aus dem Pflegebereich, da lag es nahe mich als Heilmasseurin weiterzubilden. Finden Sie mich auf Google+.

, , , ,

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung automatisch zu. Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close