Mit Bewegung in den Herbst starten

Wandern im Tennengebirge

Wer einmal das Lammertal zwischen Frühjahr und Herbst besucht hat, versteht, dass Wandern hier eine der liebsten Urlaubsbeschäftigungen ist. Nirgendwo lässt es sich besser abschalten als in unberührter Natur, fernab von Straßen, Lärm und Hektik. Und herrliche Natur gibt es im Tennengebirge, wohin man blickt. Rund 300 markierte Wanderwege sind in der Region angelegt und machen Ihnen die Wahl nicht leicht, wo es denn hingehen soll. Um Ihnen die Planung Ihres Wanderurlaubs zu erleichtern, laden wir Sie ein zu den Wanderwochen im Lämmerhof.

Herbstzeit ist Wander(wochen)zeit

Abseits des Trubels der Hauptsaison und bei warmen Spätsommertemperaturen bedeutet Wandern im Lammertal mehr denn je puren Genuss. Und diesen Genuss möchten wir, Familie Hedegger, mit unseren Gästen teilen. Von 30. August bis 27. September wartet im Rahmen der Wanderwochen im Hotel Lämmerhof ein erweitertes Wochenprogramm auf Sie. Gemeinsam mit unserer Wanderführerin wandern Sie auf die Alm, erkunden das Hochgebirge oder unternehmen eine Nordic Walking Tour. Dabei entdecken Sie Wege, die Sie alleine nicht gefunden hätten, und können sich Geschichten über die Region und ihre Besonderheiten erzählen lassen.

Herbstwanderung im Lammertal

Wanderurlaub in Salzburg

Für jeden Wanderer der richtige Weg

Ob Sie mit dem Kinderwagen zu einem entspannenden Spaziergang im Tal aufbrechen, auf die nächste Alm wandern oder Sie sich bei einer fordernden Bergtour auspowern möchten, die Wandertouren rund um Abtenau und im gesamten Tennengebirge lassen mit ihrer Vielfalt keine Wünsche offen. Direkt von Lämmerhof aus können Sie aufbrechen, und wenn die Wanderung ihrer Wahl etwas weiter entfernt startet, dann müssen Sie nicht zwingend Ihr Auto in Betrieb nehmen. Das Haustaxi chauffiert Sie gerne nach Annaberg, Lungötz oder St. Martin und holt Sie auch gerne wieder ab, wenn die letzten Kilometer zurück zum Lämmerhof einfach zu viel sind.

Start in den Bauernherbst

Schon immer markiert der Herbst die Zeit der Ernte. Im ganzen Salzburger Land werden im Rahmen des Bauernherbstes alte Bräuche, Traditionen und Handwerkskünste aufs Neue gefeiert und zelebriert. Auch das Lammertal hält mit verschiedenen Veranstaltungen einiges bereit. Neben dem Highlight, dem HeuART-Festival, können Sie im Tennengebirge an Genusswanderungen teilnehmen oder bei Brauchtumsabenden traditionellen Musikgruppen zuhören. Ein Fixtermin ist auch das große Erntedankfest in der Marktgemeinde Abtenau. In einem Festumzug wird eine aus Getreideähren und Feldfrüchten gebundene Erntedankkrone durch den Ort gezogen, die anschließend in der Pfarrkirche zusammen mit dargebrachten Gaben als Ausdruck des Dankes für eine reiche Ernte gesegnet wird.

Alle aktuellen Termine für den Bauernherbst 2014 in diesem Blogeintrag.

Liachtbratlmontag auf der Postalm

Wenn Sie am 29. September eine Wanderung auf die Postalm planen, können Sie einen besonderen Brauch miterleben. Der Liachtbratlmontag gilt im Salzkammergut und ganz besonders in Bad Ischl als regionaler Feiertag und stammt aus einer Zeit, als Strom teuer war und man so lange als möglich versuchte, auf künstliches Licht zu verzichten. Als Dankeschön für das Lichtsparen spendierte der Meister seiner Belegschaft einen Braten. Heutzutage wird als Anlehnung daran Schweinsbraten mit Knödeln serviert. Die Almhütten auf der Postalm begrüßen Sie zu diesem Anlass herzlich und laden zu zünftiger Musik und Tanz ein.

Familie Hedegger freut sich darauf, Ihnen bei hoffentlich sonnigen Herbstwochen die Schönheiten des Lammertals näherzubringen. Auch, wenn Sie Tipps für Ihre individuelle Wanderung benötigen, finden Sie im Hotel Lämmerhof immer einen Ansprechpartner – schließlich wandert man hier mindestens genauso gerne, wie die Urlaubsgäste.

Anita Hedegger

Über Anita Hedegger

Im Sommer sowie im Winter begleite ich Sie durch unser Wochenprogramm, ob mit Wanderschuhen, Tourenski, Schneeschuhen oder dem ‚,Bockerl‘‘. Quasi im Zweitberuf verhelfe ich unseren Gästen zur optimalen Entspannung in unserem Wellnessbereich. Ursprünglich komme ich als diplomierte Krankenschwester aus dem Pflegebereich, da lag es nahe mich als Heilmasseurin weiterzubilden. Finden Sie mich auf Google+.

, , , , ,

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung automatisch zu. Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close