Ausflugstipp: Salzwelten Hallein

Auf den Spuren des Weißen Goldes

Den Wert des Salzes für die Region kann man kaum messen. Nicht ohne Grund kommen viele der Namen (Salzburg, Hallein, Hallstatt, Bad Reichenhall …) von diesem, in der Vergangenheit wichtigsten Rohstoff oder seiner alten Bezeichnung „Hall“. In den Salzwelten Hallein kommen Sie dem Salz im ältesten Salzbergwerk der Welt auf die Spur.

Highlights der Salzwelten

Ausgerüstet mit weißer Jacke und Hose, die Ihnen als Schutzkleidung zur Verfügung gestellt werden, geht es mit der Grubenbahn in den Stollen. Hier wandeln Sie auf den Spuren der Kelten, die bereits vor 2.500 Jahren genau an dieser Stelle Salz abbauten. Über die hölzernen Rutschen geht es rasant hinab und noch tiefer in den Berg. In den Tiefen des Berges schlummert der unterirdische Salzsee, der mit einer zauberhaften multimedialen Show mit Licht- und Toneffekten in Szene gesetzt wird.

Grubenbahn der Salzwelten Hallein

Mit der Grubenbahn geht es in die Stollen der Salzwelten © Salzwelten/Bergauer

Ganz nebenbei lernen Sie das Leben der Stollenarbeiten, Geschichtliches und Kurioses kennen. Eins steht fest: Nach diesem Tag werden Sie einen ganz neuen Bezug zu dem für uns so selbstverständlichen Salz haben.

Die Führung dauert rund 70 Minuten und ist aus Sicherheitsgründen nicht für Kinder unter 4 Jahren geeignet. Diese können aber die Zeit ober Tage verbringen, wo es einen tollen Spielplatz im Keltendorf SALINA gibt, man ins Restaurant einkehren oder im Salzwelten-Shop stöbern kann.

Kindern von 4 bis 10 Jahren wird eine eigene Kinderführung mit Sally, dem Gruben-Maskottchen, geboten. Diese findet jeden Dienstag um 17 Uhr im Juli und August im Bergwerk in Hallein statt.

Holzrutsche in den Stollen der Salzwelten Hallein

Die Salzwelten Hallein – Ein Ausflugsziel für die ganze Familie! © Salzwelten/Bergauer

Gern informieren wir Sie direkt im Alpengasthof Lämmerhof weiter über die Salzwelten Hallein sowie über andere Ausflugsziele der Region.

Keltendorf in Dürrnberg bei Hallein

Direkt neben dem Salzbergwerk am Dürrnberg liegt auch das Keltendorf. Dort sehen Sie, wie die Kelten damals gelebt und gearbeitet haben. Mit dem Ticket können Sie auch das nachgebaute Dorf besuchen.

Weitere Salzwelten erwarten Sie in Hallstatt und in Altaussee.

 Keltendorf im SalzburgerLand

Keltendorf bei Hallein © Salzwelten/Bergauer

Anfahrt nach Hallein

Von Ihrem Alpengasthof Lämmerhof erreichen Sie Hallein und die Salzwelt am Dürrnberg in weniger rund 40 Minuten. Von der Autobahnausfahrt Hallein gelangen Sie über die Europastraße, die Mauttorpromenade und die Dürrnberger Landstraße hinauf zu den Salzwelten. Das Ausflugsziel ist bei jeder Witterung und auch im Winter ideal. Schließlich herrschen im Bergesinneren immer kühle, aber konstante Temperaturen. Es ist lediglich vom 7.-25. Januar geschlossen.

Tipp: Bestellen Sie Ihre Eintrittskarte für das Salzbergwerk Hallein schon von zu Hause oder unterwegs online oder per SMS-Ticket! Damit sparen Sie nicht nur Zeit an der Kassa, sondern auch bares Geld.

Christoph Hedegger

Über Christoph Hedegger

Juniorchef und dipl. Mountainbike Guide im Alpengasthof Lämmerhof. Im Winter wie im Sommer gerne in den Bergen unterwegs. Ihr Ansprechpartner für Mountainbiken, Sportklettern, Wanderungen, Skifahren, Skitouren und den Ausflugszielen rund um den Lämmerhof. Finden Sie mich auf Google+.

, , , , , ,

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung automatisch zu. Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close