Sport- und Alpinklettern im Salzburger Land

Kletterer im Sportklettergarten kleiner Pass Lueg in Salzburg
Klettergarten kleiner Pass Lueg

Ein Sport der früher den ,,wilden Kerlen’’ noch vorbehalten war

Das Salzburger Land bietet nicht nur Klettersteig-Fans zahlreiche Möglichkeiten ihren Urlaub zu gestalten, denn durch den hervorragenden Kalkfels bietet er auch für Sport- und Alpinkletterer attraktive Touren.

Von den kleinen, oft versteckten Sportklettergärten bis auf die hohen Gipfel des Tennengebirges erwartet Sie neben dem Abenteuer in einer verbindenden Seilschaft auch ein unvergleichliches Bergpanorama.

Sportklettergärten im Pongau & Tennengau

Im Salzach- und Lammertal finden sich einige der schönsten Sportklettermöglichkeiten im Salzburger Land. Nur wenige Autominuten liegen zwischen Ihnen und den zahlreichen Sportklettergärten in der Umgebung. Oder soll es eine ausgedehnte Tour mit Wanderung sein? Der Klettergarten Hofpürglhütte und der Klettergarten auf der Werfnerhütte sind ideale Ziele für Kombitouren.

Kleiner und großer Pass Lueg (Passhöhe)

  • Entfernung: ca. 30 Minuten
  • Zustieg: 5 Minuten
  • Schwierigkeitsgrade: 3-9+ UIAA (franz. 3-8a)
  • Anzahl der Routen: kleiner Pass Lueg 25, Passhöhe 51
  • Längen der Routen: 20-35 Meter

Auf der Pass Lueg Straße befinden sich zwischen Bischofshofen und Golling gleich zwei attraktive Sportklettergärten mit guter Absicherung. Im Klettergarten kleiner Pass Lueg kommen vor allem Anfänger voll auf ihre Kosten, denn viele der Touren im nicht ganz senkrechten linken Teil überschreiten den 6. Grad UIAA (franz. 5c) nicht. Im rechten Teil hingegen finden sich anspruchsvollere Touren wie die lohnenswerte ,,Pölkstoff’’ ( 8 UIAA/ franz. 7a) in griffigem Fels.

Im großen Pass Lueg etwas weiter in Richtung Golling befinden sich viele mittlere bis schwere Touren (5- - 9+ UIAA/franz. 5a-8a) und auch Möglichkeiten sich an Mehrseillängen zu versuchen.

Klettergarten in Schwarzach

  • Entfernung: ca. 35 Minuten
  • Zustieg: 1 Minute
  • Schwierigkeitsgrade: 5-9 UIAA (franz. 4c-7c)
  • Anzahl der Routen:  ca. 25-30
  • Länge der Routen: 20-35 Meter

Vom Ortszentrum Schwarzach im Pongau führt der Weg links hinauf bis zum Staudamm und weiter zu einem kleinen Parkplatz, an dem sich direkt ein gut besuchter Klettergarten in südlicher Ausrichtung befindet. Im Sommer ist man hier gut durch den kleinen Wald vor der Sonne geschützt. Einige der leichteren Touren an der Wand sind bereits etwas ,,abgeschmiert’’. Zwischen dem 7. und 9. Grad UIAA (franz. 6b-7c) findet sich aber stets griffiger Fels.

Klettergarten Hofpürgelhütte

  • Entfernung: ca. 30 Minuten
  • Zustieg: 40-60 Minuten
  • Schwierigkeitsgrade: 3-9+ UIAA (franz. 3-8a)
  • Anzahl der Routen: +300
  • Länge der Routen: zwischen 8-40 Meter

Vom Parkplatz der Unterhof- und Oberhofalm erreichen Sie einen der größten Klettergärten der Alpen nach einem moderaten Zustieg zur Hofpürgelhütte. Die zahlreichen Felswände sind in alle Himmelsrichtungen ausgerichtet und bieten vom Frühjahr bis in den Spätherbst immer begehbare Touren in allen Schwierigkeitsgraden. Neben dem Sportklettergarten bietet der Gosaukamm auch einige Mehrseillängen auf die umliegenden Gipfel wie dem niederen Großwandeck, den Däumling oder auch auf die große Bischofsmütze.

Klettergarten Werfnerhütte

  • Entfernung: 35 min.
  • Zustieg: 1,5 bis 2,5 Stunden
  • Schwierigkeitsgrade: 4-8- (franz. 4-6c)
  • Anzahl der Routen: 25
  • Länge der Routen: 15-30 Meter

Die Werfenerhütte im Tennengebirge liegt direkt an der Südseite des Tennengebirges am Fuße des Hochthrons und ist von der Parkmöglichkeit Unterholz (1,5 Stunden Zustieg) als auch vom Parkplatz des Gasthofes Wengerau (2,5 Stunden Zustieg) zu erreichen. Neben den zahlreichen Touren in mittleren Schwierigkeitsgraden finden sich auch einige Mehrseillängen-Varianten auf den Hochthron. Weitere Alpintouren sind mit kurzen bis mittleren Zustiegen zu erreichen.

Die umfassendste Lektüre zum Thema Sportklettern im Salzburger Land und Berchtesgaden finden Sie unter dem Namen „RockProjects - Kletterführer Salzburg Berchtesgaden: Klettern im Salzburger- und Berchtesgadener Land“.

Klettern im Tennengebirge im Salzburger Land
Das Tennengebirge gilt fast schon als ein kleiner Geheimtipp im Klettersport

Alpinklettern und sportliche Mehrseillängen

Zwischen Gosaukamm und Tennengebirge finden sich einige der schönsten Alpintouren im Salzburger Land. Wenn man die Routenbeschreibungen liest stößt man regelmäßig auf große Namen die hier die ersten Begehungen durchgeführt und Routen abgesichert haben.

Klettern im Tennengebirge

Direkt vor der Haustür des Alpengasthof Lämmerhof erwarten Sie zahlreiche spannende Alpintouren in bestem Hochgebirgskalk. Die Zustiege sind in einem Zeitraum von 2-4 Stunden zu bewältigen. Kletterer schätzen das Tennengebirge als Naturjuwel und Geheimtipp abseits der Menschenmassen. Mehrseillängen wie die ,,Jailhouse Rock’’ (8 Seillängen, 6+/7- UIAA/franz. 6a+), die ,,Tauerngold‘‘ (6 Seillängen, 7- UIAA/franz. 6a+), oder die ,,Champagne‘‘ (6 Seillängen, 7 UIAA/franz. 6b), bieten atemberaubende Panoramablicke.

Klettern im Gosaukamm

Ein altes Meeresriff mit der markanten Bischofsmütze zwischen Dachsteinmassiv und Tennengebirge ist im Sommer nicht nur wegen seiner zahlreichen Almhütten, dem berühmten Tennengauer Almkäse und den gut markierten Wanderwegen beliebt. Die Bischofsmütze gilt unter Bergsteigern als das Tourenziel im Gosaukamm schlechthin, jedoch bietet der Kamm den Bergsteigerlegende Paul Preuß vor fast 100 Jahren als Erster überschritten hat, auch einige andere lohnenswerte Mehrseillängen am Salzburger Pfeiler, dem Angerstein und natürlich auch an der Bischofsmütze.

Im „Auswahlführer Best of Genuss Band 1 - Salzburger- & Berchtesgadener Land: Alpine Genussklettereien von 3 bis 7“ haben Sie einen Überblick über die schönsten Alpinrouten im Salzburger Land.

Kletttern in der Halle in Kuchl
Kletterhallen bieten auch an Schlechtwettertagen optimale Bedingungen (c) Kletterhalle Kuchl

Kletterhallen im Pongau und Tennengau

Zwar sind einige Klettergärten auch an Schlechtwettertagen geeignet, jedoch bieten sich auch die zahlreichen Kletterhallen in der Umgebung an. Hier einige im Überblick:

  • OeAV Kletterhalle Werfen (25 km): Werfen 22, 5450 Werfen
  • OeAV Klettercenter am Bürgerausee in Kuchl (45 km): Markt 126b, 5431 Kuchl
  • OeAV Boulderhalle Hallein (53 km): Neualmerstraße 33, 5400 Hallein
  • felsenfest Kletterhalle Saalfelden (65 km): Leoganger Strasse 30a, 5760 Saalfelden
  • DAV Kletterzentrum Berchtesgaden (70 km): Watzmannstraße 4, D-83483 Bischofswiesen
  • Kletterhalle Salzburg (75 km): Wasserfelderstraße 23, 5020 Salzburg
  • Boulderbar Salzburg (75 km): Richard Kürth Strasse 9, 5020 Salzburg

Der perfekte Ausgangspunkt für ihre alpinen Abenteuer

Gelegen zwischen dem Tennengebirge und dem Gosaukamm befindet sich der Alpengasthof Lämmerhof in idealer Ausgangsposition für ihre sportlichen Unternehmungen am Fels, sei es in Klettersteigen, beim Sportklettern in gut abgesicherten Klettergärten oder bei alpinen Mehrseillängen auf die umliegenden Gipfel, die von Legenden wie Paul Preuß oder Albert Precht erstbegangen wurden.

Gerne informiert Sie Familie Hedegger bei ihrem Aufenthalt im Alpengasthof Lämmerhof persönlich und bieten Ihnen detaillierte Routenbeschreibungen, Topos und Wetterberichte für ihren geplanten Kletterurlaub im Salzburger Land. Senden Sie uns einfach Ihre unverbindliche Anfrage oder Online-Buchung für ihren Sommerurlaub in der Salzburger Bergwelt.

Top Pauschalen
Trekking-Tage mit Almhüttenübernachtung
5 Tage pro Person ab € 296,-
Heimatwochen - Käse-Workshop und Edelbrände
5 Tage pro Person ab € 319,-
Aktivitäten im Lammertal